Mainz-Innenstadt (ots) –

Nachdem sie zwei Tüten voll mit Waren gepackt hatte, wollte eine 41-Jahre alte Frau aus Mainz am Donnerstagnachmittag ein Kaufhaus in der Innenstadt verlassen, ohne diese zu bezahlen. Nachdem sie versuchte das Kaufhaus über einen Seitenausgang zu verlassen, wurde sie von Ladendetektiven angesprochen und aufgehalten. Da die Frau sofort aggressiv wurde und versuchte die beiden Detektive anzugreifen, wurde eine Polizeistreife hinzugezogen. Auch in Anwesenheit der Polizei unterlies die Diebin die Angriffsversuche nicht, sodass ihr Handfesseln angelegt werden mussten. Bei der Überprüfung der Tüten stellte sich heraus, dass die 41-Jährige Waren im Wert von knapp 1000 Euro entwendet hatte. Im Bereich des Seitenausganges konnte zudem eine weitere Tüte mit entwendeter Ware, im Wert von über 500 Euro aufgefunden werden, die höchstwahrscheinlich auch der Frau zuzuordnen ist.

Gegen die 41-jährige Ladendiebin wird nun ein Strafverfahren eingeleitet

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131/653045
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal