Gau-Algesheim (ots) –

Am 11.05.2024 gegen 01:13 Uhr soll aufgrund eines nicht eingeschalteten Abblendlichtes eine Verkehrskontrolle mit einem PKW im Bereich der Shell-Tankstelle durchgeführt werden.
Als die Polizeistreife sich hinter dem Fahrzeug befindet erhöht dieses die Geschwindigkeit und flüchtet trotz eingeschaltetem Blaulicht.

Die Verfolgungsfahrt endet im Gewerbegebiet in Gau-Algesheim, nachdem der PKW aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkommt und mit einem Begrenzungszaun eines Firmengeländes sowie einer Straßenlaterne kollidiert. Aufgrund der Kollision ist der PKW nicht mehr fahrbereit.

Der Fahrer sowie der Beifahrer flüchten zu Fuß vom Unfallort. Der Beifahrer kann durch den 37-jährigen Polizeibeamten widerstandlos festgenommen werden. Bei der Festnahme verletzt sich der Polizeibeamte leicht.

Der Fahrer kann trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht festgestellt werden.
Der zur Tatausführung genutzte PKW wird sichergestellt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, oder verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht hat, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ingelheim unter der Rufnummer 06132/6551-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piingelheim@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ingelheim
Telefon: 06132 65510
E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de
http://ots.de/xttk9q

Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal