Seewald (ots) –

Alleinbeteiligt ist ein 78-jähriger Fahrradfahrer am Donnerstagnachmittag mit seinem Elektrofahrrad auf der Landesstraße 350 so schwer gestürzt, dass er im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Radfahrer, gegen 14:45 Uhr, auf der Landesstraße von Seewald-Besenfeld kommend in Richtung Baiersbronn-Röt unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Rad verlor und stürzte. Noch am Unfallort wurde der Fahrer, welcher einen Helm getragen hatte, vom Rettungsdienst ärztlich versorgt. Zeitweise musste die Fahrbahn zwischen der B 294 und B 462 zur Rettung des Verletzten komplett gesperrt werden.

Sabine Maag, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal