Horb am Neckar (ots) –

Wegen des Verdachts des Raubes ermittelt das Kriminalkommissariat Freudenstadt nach einem Vorfall am Dienstagabend im Horber Ortsteil Rexingen.

Dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zufolge forderte gegen 18.30 Uhr ein bislang unbekannter Tatverdächtiger zwei Kinder in der Freudenstädter Straße unter Androhung von Gewaltanwendung die Herausgabe ihres Elektrorollers auf.Danach flüchtete er mit dem Elektroroller in Richtung Allmendstraße.

Von dem Täter liegt eine Personenbeschreibung vor. Danach soll der junge Mann circa 16 bis 17 Jahre alt und von muskulöser Statur gewesen sein. Er soll etwa 1,85 Meter groß und den Angaben zufolge von südländischem Erscheinungsbild gewesen sein. Zudem soll er seitlich rasierte dunkle Haare mit Seitenscheitel (Deckhaar), einen Oberlippen- sowie Ziegenbart gehabt haben. Er sprach gutes Deutsch mit Akzent.

Zur Tatzeit soll er mit einer schwarzen Cargohose, einem grauen Kapuzenpullover mit einer Aufschrift „Kenzo“ sowie einem Tigerkopf bekleidet gewesen sein. Zudem habe er schwarze Sportschuhe der Marke „Nike“ Model „Airforce 1“ und eine Bauchtasche getragen.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber darum, sich unter der Rufnummer 07231 186-4444 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Banu Kalay, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal