Birkenfeld (ots) –

Am Dienstagmittag hat die Bewohnerin eines Einfamilienhauses zwei Einbrecher auf frischer Tat angetroffen. Als sie die beiden angesprochen hat, flüchteten die Männer in Richtung Ortsmitte.

Nach bisherigem Sachstand drangen die Täter am frühen Nachmittag über den rückwärtigen Bereich des Anwesens gewaltsam in das in der Straße „Fliederweg“ gelegene Haus ein, indem sie eine Scheibe einschlugen. Als die Bewohnerin kurz vor 14:00 Uhr nach Hause kam, bemerkte sie einen der beiden Eindringlinge und sprach ihn an. Im weiteren Verlauf flüchteten beide Tatverdächtige und verloren hierbei Diebesgut in Form von Schmuck. Der Gesamtschaden wird auf einen dreistelligen Betrag geschätzt.

Ein aufmerksamer Bürger verfolgte die Täter noch ein kurzes Stück, verlor diese aber im Bereich der Gründlestraße auf Höhe eines Spielplatzes aus den Augen. Die beiden Einbrecher werden auf etwa 25 bis 30 Jahre geschätzt und wie folgt beschrieben:

   1. Person: hellblaue Jeans, Turnschuhe mit gelben Streifen, helle 
      Mütze, rötliche Jacke.
   2. Person: dunkle Jogginghose, schwarze Basecap.

Einer der beiden führte offenbar neongelbe Handschuhe mit sich und man sprach mit osteuropäischem Akzent.

Ob ein zeitgleich mit den flüchtenden Tätern davonfahrender, grauer VW Polo als verdächtiges Fahrzeug in Betracht kommt, bedarf der weiteren Ermittlungen durch die Kriminalpolizei.

Anwohner, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder die Foto- oder Filmaufnahmen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 07231 186-4444 zu melden.

Sabine Maag, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal