Mühlacker (ots) –

Am Samstag, 27.04.2024, ereignete sich gegen 10:49 Uhr auf der B 35 ein Verkehrsunfall bei welchem zwei Fahrzeuge von der Fahrbahn abkamen. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei kam es wie folgt zum Unfall: Der 67-jährige Lenker eines Pkw Kia befuhr von Illingen kommend die B 35 in Fahrtrichtung Mühlacker-Lienzingen. Ungefähr einen Kilometer vor der Abfahrt nach Lienzingen hielt der Fahrzeugverkehr im dortigen Bereich aufgrund eines freilaufenden Hundes ohne Hundeführer auf der Fahrbahn an, auch der Kia-Lenker stoppte hier sein Fahrzeug. Der ihm nachfolgende 55 Jahre alte Lenker eines Pkw Renault erkannte dies zu spät und prallte auf den stehenden Kia. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls über die Gegenfahrbahn hinweg in den in Fahrtrichtung Lienzingen links neben der Fahrbahn gelegenen Wald geschoben. Der Renault seinerseits wurde nach rechts abgewiesen und kam im Straßengraben zum Stillstand. Die beiden Pkw-Lenker blieben nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden an beiden Fahrzeugen dürfte sich auf ungefähr 30.000 Euro belaufen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der beiden Fahrzeuge musste die B 35 bis ca. 12 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der freilaufende Hund konnte an der Unfallstelle nicht eingefangen werden und verschwand.

Alexander Schwarz,

Führungs- und Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal