Oberehe (ots) –

Am Freitag, 10.05.2024, kam es zu einem vollendenten „Enkel-Trick Betrug“.
Die Geschädigte wurde von unbekanntem Täter mittels SMS kontaktiert, welche sich als deren Tochter ausgab und bat um Überweisung eines niedrigen vierstelligen Geldbetrags. Als Vorwand wurde der Geschädigten vorgespielt, dass die Tochter Elektroartikel gekauft habe und diese jetzt bezahlt werden müssten.
Daraufhin nahm die Geschädigte die Überweisung bei ihrer Bank vor.
Erst nach Überweisung bemerkte sie, dass sie Betrügern aufgesessen ist.

Die Polizei möchte an dieser Stelle nochmals potentielle Geschädigte sensibilisieren, nicht auf solche Nachrichten oder Anrufe einzugehen und keine entsprechenden Geldverfügungen zu veranlassen.
Zumeist werden gerade ältere Mitbürger damit konfrontiert, dass ein Familienmitglied (zumeist ein Kind) in Geldnöten sei. Daher ist es ratsam, sich zunächst mit dem jeweiligen Angehörigen in Verbindung zu setzen.

Folgen Sie uns auf Instagram https://www.instagram.com/polizei.rheinlandpfalz/
Folgen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/PolizeiRheinlandPfalz/

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun

Telefon: 06592-9626- 0
www.polizei.rlp.de/pi.daun

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal