Montabaur (ots) –

Ein 37-jähriger Kradfahrer befuhr die B42 aus Richtung Kamp-Bornhofen in Richtung Kestert und übersah, vermutlich bei einem versuchten Überholmanöver, den entgegenkommenden Kastenwagen.
Wahrscheinlich versuchte er noch zu Bremsen und wieder auf seine Fahrspur zu gelangen. Hier verliert er die Kontrolle über sein Krad und stürzt. Der Fahrer rutscht rechtsseitig gegen bzw. unter den Kastenwagen. Das Krad rutscht ebenfalls gegen das entgegenkommende Fahrzeug, wird von diesem aber abgewiesen und landet in der Böschung. Der Kradfahrer wird durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die B42 musste für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme beidseitig gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal