Montabaur (ots) –

Aktuell kommt es im Bereich Montabaur vermehrt zu sogenannten Schockanrufen. Die Anrufer schildern diverse dramatische Vorfälle und versuchen die Angerufenen so zur Herausgabe von Informationen über vorhandene Wertsachen, Bargeld oder den Vermögensverhältnissen zu bringen.

Die Polizei, die Staatsanwaltschaft oder Gerichte rufen in keinem Fall bei Ihnen an um sich entsprechende Informationen zu beschaffen. Ebenso werden sie niemals zu Zahlungen per Telefon aufgefordert.

Machen sie keine Angaben am Telefon, beenden sie das Gespräch umgehend und informieren sie die nächstgelegene Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
PHK Kaiser

Telefon: 02602-9226-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal