Speyer (ots) –

Am Montag gegen 16:15 Uhr fiel ein 54-Jähriger Zeugen in einem Geschäft in der Auestraße auf, da er nach Alkohol roch. Die Zeugen befürchteten, dass der 54-Jährige in diesem Zustand mit seinem PKW fahren würde und verständigten daher die Polizei. Die Beamten stellten den 54-Jährigen in der Nähe seines PKW in der Auestraße fest und bestätigten die Wahrnehmung der Zeugen. Der 54-Jährige zeigte alkoholbedingte Ausfallerscheinungen und machte keinen Hehl daraus, dass er nach der Arbeit exotische Cocktailgetränke zu sich genommen hatte, bevor er zu dem Geschäft gefahren sei. Als nächstes beabsichtige er, seinen PKW zu waschen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,01 Promille. Mehrere weitere Atemalkoholtests zeigten einen aufsteigenden Wert auf letztlich 1,16 Promille. Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe bei dem 54-Jährigen, untersagten ihm die Weiterfahrt und stellten seinen Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel sicher. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-254 (oder -0)
E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal