Dannstadt-Schauernheim (ots) –

Am späten Samstagabend, 27.04. gegen 23:50 Uhr kontrollierten die Beamten der Polizeiinspektion Schifferstadt einen PKW, welcher die L454 in Richtung Dannstadt befuhr. Bei einer näheren Überprüfung von Fahrer und Fahrzeug stellten die Beamten fest, dass gegen den 28-jährigen Mann aus Dannstadt bereits seit Mitte letzten Jahres ein rechtskräftiges Fahrverbot besteht, welches der Fahrer noch nicht angetreten hat. Zudem war der PKW von der zuständigen Zulassungsstelle zur Zwangsstillegung ausgeschrieben, da keine gültige Haftpflichtversicherung mehr bestand. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Der PKW wurde vor Ort durch die Beamten stillgelegt, indem die Zulassungsstempel von den Kennzeichen entfernt wurden. Anschließend wurden Kennzeichen und der Führerschein des Mannes sichergestellt und entsprechende Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.
Der Führerschein wird nun der zuständigen Führerscheinstelle für die Dauer des Fahrverbotes zur Verwahrung übersandt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-4950
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal