Schweigen-Rechtenbach (ots) –

Am 29.04.2024 wurde zwischen 14:00 Uhr und 20:30 Uhr in Schweigen-Rechtenbach, auf der B38, eine Kontrolle zur Bekämpfung der Unfallursachen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sowie der Eigentumskriminalität durchgeführt.
Gegen 13 Fahrzeugführer wurden Strafverfahren eingeleitet und Blutproben entnommen, weil sie unter dem Einfluss berauschender Mittel am Straßenverkehr teilnahmen.
Des Weiteren standen drei kontrollierte Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss zwischen 1,1 und 1,7 Promille. Den Pkw-Fahrern wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Zwei Fahrzeugführer waren nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Neben den Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eine Sicherheitsleistung erhoben, ein Haftbefehl wegen Unfallflucht vollstreckt, eine Verwarnung wegen Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes ausgesprochen und fünf Mängelberichte ausgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau
Polizeiinspektion Bad Bergzabern
Reiner Steigner
Pressestelle

Telefon: 06343-9334-1402
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal