Glanbrücken (Kreis Kusel) (ots) –

Einer Verkehrskontrolle musste sich ein Rollerfahrer am gestrigen Nachmittag unterziehen. Weiterfahren durfte er danach nicht mehr.

Der Polizei fiel der 30-Jährige in der Glantalstraße auf. Das Versicherungskennzeichen war bereits abgelaufen. Während der Kontrolle zeigte sich der Mann zudem deutlich nervös und wies drogentypische Auffallerscheinungen auf. Ein anschließender Urintest bestätigte die Vermutung der Kommissare. Der Test reagierte positiv auf Cannabis. Eingeräumt hatte der Rollerfahrer, dass er an Vatertag einen Joint geraucht hatte. Sein Roller blieb an Ort und Stelle stehen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Er muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und wegen einer Trunkenheitsfahrt verantworten. |pilek

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110
PILauterecken@Polizei.RLP.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal