Paderborn-Wewer (ots) –

(mh) Unbekannte Täter haben bei Paderborn-Wewer in der Nacht von Samstag, 05. Mai, auf Sonntag, 06. Mai, Verkehrszeichen von einer Brücke der Straße Weltsöden auf die darunter liegende L776 geworfen. An zwei Fahrzeugen, ein schwarzer Opel Corsa und ein schwarzer BMW, entstanden Schäden. Die Polizei Paderborn sucht Zeugen.

Verkehrsteilnehmer hatten gegen 01.00 Uhr die Polizei informiert und unbekannte Gegenstände als Gefahrenstelle auf der Fahrbahn gemeldet. Als die Beamten kurz darauf an der Stelle eintrafen, machten der BMW- und der Opelfahrer auf sich aufmerksam. Sie waren kurz vor Eintreffen der Polizei über die Gegenstände gefahren. Beide gaben an, in Fahrtrichtung Büren unterwegs gewesen zu sein. Bei den Gegenständen handelte es sich um ein Schild mit Standfuß, eine Leuchte sowie um zwei Warnbarken. Sie gehören zu einer Baustelle auf der Brücke der Straße Weltsöden. Es ist davon auszugehen, dass sie mit Absicht auf die L776 geworfen wurden.

Durch das Überfahren der Verkehrsschilder platzte beim BMW ein Vorderreifen. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Beim Opel entstanden vermutlich Schäden am Unterboden des Autos. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, sich über die 05251 306-0 zu melden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal