Paderborn (ots) –

(CK) – Im Rahmen ihrer Streifenfahrt waren Polizeibeamte am frühen Montagmorgen (22.04., 03.00 Uhr) auf der Straße Auf der Lieth unterwegs.
Sie beabsichtigten, einen Opel Astra anzuhalten und zu kontrollieren, der ihnen hier entgegenkam.
Als der Fahrer dieses Autos bemerkte, dass die Beamten ihren Streifenwagen wendeten, fuhr er über eine Rotlicht zeigende Ampel an der Kreuzung Auf der Lieth/Driburger Straße und bog nach rechts auf die Driburger Straße ab.

Weiterhin beschleunigte der bis dahin unbekannte Fahrer stark. Während der offensichtlichen Flucht vor dem Streifenwagen durch den Innenstadtbereich öffnete sich die hintere Tür des Opels, aus dem dann mehrere Schachteln Zigaretten fielen.
In der Heiersstraße verließ der Fahrer schließlich das Auto und flüchtete zu Fuß.
Der Opel rollte weiter und kam vor einem Poller zum Stillstand.

Die Polizeibeamten konnten den Flüchtenden – ein 50-jähriger Mann aus Georgien, der erst seit kurzen in Bonn lebt – in einem Innenhof der Heierstraße widerstandlos festnehmen.
Bei ihm und in seinem Auto wurden Aufbruchswerkzeuge und weitere Zigarettenschachteln gefunden. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt.

Parallel dazu wurde ermittelt, dass in der Straße Auf der Lieth ein Zigarettenautomat aufgebrochen worden war; Zigaretten und Bargeld fehlten.

Der polizeibekannte 50-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache Paderborn gebracht. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich möglicher Mittäter und weiterer Straftaten, für die der Tatverdächtige in Betracht kommen könnte, dauern an.

Am Montagnachmittag wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter in Paderborn vorgeführt.
Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Beschuldigten.

Ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls sowie verbotenen Kraftfahrzeugrennens wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal