Osnabrück (ots) –

Auch dieses Jahr bietet die Osnabrücker Polizei wieder das beliebte Fahrradprojekt „Sicherheit erfahren“ für die Generation 60+ an. Bei einer gemeinsamen Radtour zeigen Ihnen zwei Polizeibeamte Unfall- und Gefahrenstellen für Radfahrerinnen und Radfahrer. Neben Informationen zur Verkehrssicherheit, bekommen die Teilnehmer auch Tipps zur Vorbeugung von Straftaten. Wie sichere ich mein Fahrrad richtig? Während der Pausen wird auf Themen wie Einbruchschutz, Enkeltrick sowie Taschen- und Trickdiebstahl eingegangen. Außerdem wird allen Teilnehmern genügend Zeit für einen Erfahrungsaustausch gegeben. Die Beamten haben auch großes Interesse von den Teilnehmern etwas über deren Erfahrungen in den Bereichen Verkehrssicherheit und Kriminalität zu erfahren. Sind Sie älter als 60 Jahre, haben Lust mit der Polizei eine Runde mit dem Rad oder Pedelec stadtteilübergreifend durch Osnabrück zu fahren und gleichzeitig etwas für Ihre eigene Sicherheit zu tun? Dann melden Sie sich zu den Terminen, die sich in der Tabelle im Anhang befinden an.
Start ist jeweils um 10:00 Uhr bzw. 14:00 Uhr. Ein verkehrssicheres Fahrrad/Pedelec muss mitgebracht werden. Die Teilnahme ist nur mit Helm möglich. Zeitansatz ca. 2 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen bitte unter:

Telefon: 0541-327 2042
Mail: praevention@pi-os.polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal