Osnabrück (ots) –

Am Samstagnachmittag wurde ein Zeuge gegen 14:45 Uhr auf einen vor ihm fahrenden SUV aufmerksam. Der Fahrer fiel durch seine unsichere Fahrweise auf. Unter anderem touchierte er eine Mittelinsel und kam mit seinem Audi mehrfach auf die Gegenfahrbahn. An der Natruper Straße versucht der Audi-Fahrer schließlich zu wenden. Der Zeuge konnte ihn jedoch dabei stoppen und die weitere Fahrt bis zum Eintreffen der Polizei verhindern.
Bei der darauffolgenden Kontrolle des 51-jährigen Fahrers stellte sich heraus, dass dieser augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Bei einem freiwilligen Vortest wurde der 51-Jährige positiv auf Kokain getestet.
Der Mann aus Lingen wurde anschließend für weitere Maßnahmen mit zu einer Polizeidienststelle verbracht. Dort folgte unter anderem die Entnahme einer Blutprobe. Darüber hinaus wurde dem Lingener die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal