Osnabrück (ots) –

Nachdem sich am Mittwochabend in der Großen Straße eine Schlägerei ereignete, ermittelt die Polizei nun wegen mehrerer Körperverletzungsdelikten.
Ein Fahrzeug aus dem Zulassungsbezirk Gütersloh, besetzt mit mehreren Personen verfolgte zunächst eine Personengruppe im Ortskern von Fürstenau.
Ein 26-jähriger Insasse des Pkw verletzte daraufhin einen 24- Jährigen der Gruppe mittels eines Bisses in den Unterarm, des Weiteren verletzte er einen anderen 24-jährige Mann durch den Einsatz eines Beils am Kopf.
Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung wurde der 26-Jährige Angreifer durch mehrere Mitglieder der angegangenen Personengruppe geschlagen und mit einem Messer verletzt.
Kurz nach der Auseinandersetzung, trennten sich die Parteien selbständig, vor dem Eintreffen der Polizei.
Im Folgenden wurden die Personalien aller Beteiligten festgestellt, die eingesetzten Waffen konnten jedoch weder bei den Personen, noch in der näheren Umgebung festgestellt werden.
Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 26-jährigen Mann über 1,1 Promille.
Eine Blutentnahme wurde durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück angeordnet.
Der genannte Pkw, konnte im Nachgang, verschlossen abgestellt in einer Nebenstraße, aufgefunden werden.
Bei insgesamt zwei Personen mussten die leichten Verletzungen im Krankenhaus versorgt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Maike Elixmann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal