Osnabrück (ots) –

Am Mittwochvormittag befuhr eine 36-jährige Toyota-Fahrerin gegen 11:20 Uhr die Gehrder Straße in Richtung Gehrde. Als die Frau aus Ankum nach links in die Warnefelder Straße abbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender Mercedes-Fahrer sowie der Fahrer eines Opels übersahen dies und fuhren infolgedessen auf. Die 36-Jährige, ihr 62-jähriger Beifahrer und ein 15-jähriger Insasse wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Mercedes-Fahrer, ein 27-jähriger Ankumer, erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Der 32-jährige Fahrer des Opels (whft. in Gehrde) verletzte sich schwer und wurde anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt. Diese waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
In Ankum kam es am Nachmittag gegen 16:00 Uhr zu einem weiteren schweren Unfall. Ein 66-jähriger Motorradfahrer befuhr die Bippener Straße in Richtung Eggermühlen. Als der Mann aus Meppen nach links in die Straße „An der Burg“ abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW. Der 66-jährige Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Autofahrer, ein 46-jähriger Mann aus Kettenkamp, blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden. Diese waren außerdem nicht mehr fahrbereit. Das Motorrad wurde folglich abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal