Oldenburg (ots) –

++ Explosion eines Lithium-Ionen-Akku eines E-Scooters im Wohnbereich löst Feuerwehreinsatz aus ++

In der Nacht auf den 03.05.2024, kam es gegen 03:20 Uhr in einem Reihenhaus zu einer Explosion eines Lithium-Ionen-Akkus eines E-Scooters. Durch die Explosion erwacht der Familienvater und stellt den Roller vor das Haus. Anschließend begibt er sich mit seiner gesamten Familie bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadtgemeinde Westerstede auf den Balkon. Offene Flamen entstanden durch die Explosion nicht, somit kam es zu keinem größeren Gebäudeschaden.

Durch die starke Rauchentwicklung und Austritt von Salzsäuredämpfen ist die Wohnung vorerst nicht mehr bewohnbar. Die vier Bewohner blieben unverletzt, wurden jedoch vorsorglich durch den Rettungsdienst Ammerland der Ammerland-Klinik zugeführt.

Das Reihenhaus wurde durch die eingesetzte Feuerwehr entlüftet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Westerstede
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
https://bit.ly/2tdxQao

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal