Durmersheim (ots) –

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt sind nach einem Unfall am späten Freitagabend, bei dem sich ein 23 Jahre alter Mountainbike-Fahrer schwere Verletzungen zugezogen hat, auf der Suche nach Zeugen. Laut Schilderung des Schwerverletzten sei er gegen 23 Uhr auf der Mühlburger Straße unterwegs gewesen. In einem abschüssigen Bereich sei er zu einer Vollbremsung gezwungen worden, weil aus der Grenzstraße ein bislang unbekannter Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit herausgefahren kam. Infolge der eingeleiteten Vollbremsung sei er über den Fahrradlenker auf die Straße geschleudert worden. Eine mehrköpfige Personengruppe habe ihn auf der Straße liegend vorgefunden und den Rettungsdienst verständigt. Zu dem Auto und dessen Fahrer, der sich vom Ort des Geschehens entfernt hat, liegen keine näheren Erkenntnisse vor. Der 23-Jährige wurde mit verschiedenen Frakturen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Ermittler erhoffen sich insbesondere aufgrund einer unweit der Unfallstelle stattfindenden und gut besuchten Veranstaltung Hinweise auf den nun gesuchten Autofahrer. Hinweisgeber melden sich bitte unter 07222 761-0.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal