Stadt und Kreis Offenbach (ots) –

1. Hakenkreuzschmierereien im Mehrfamilienhaus – Offenbach

(cb) Erneut haben bislang unbekannter Täter ein seitenverkehrtes Hakenkreuz sowie weitere Symbole und Kritzeleien an eine Hauswand im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Hafenallee (30er Hausnummern) geritzt. Vermutlich haben sie hierfür einen spitzen Gegenstand benutzt. Die Staatsschutzabteilung hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Mann soll sich entblößt haben – Offenbach

(jm) Ein etwa 50 Jahre alter sowie 1,65 großer Mann soll am Samstagabend in der Christian-Pleß-Straße (30er-Hausnummern) unterwegs gewesen sein und sich vor einem dortigen Kinderspielplatz entblößt haben. Eine Dame sprach den Sittenstrolch an, der daraufhin in Richtung Rolandpassage davonlief. Er hatte schwarzgraue Haare und trug ein hellblaues Hemd sowie eine khakifarbene Jacke. Die Kripo Offenbach ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

3. Zettelschreiber bitte melden – Neu-Isenburg

(fg) Die Polizei sucht einen Zettelschreiber, der am Freitagnachmittag einen Hinweis an einem Auto in der Luisenstraße (40er-Hausnummern) hinterlassen hat. Laut des Textes auf dem Zettel habe ein Unbekannter gegen die Tür eines geparkten Wagens geschlagen. Aufgrund des Hinweises erschien der geschädigte Fahrzeughalter bei der Polizeistation in Neu-Isenburg. Am Wagen konnte eine kleine Beule festgestellt werden; der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Die Tat soll sich gegen 12.30 Uhr ereignet haben. Da weder die Personalien des Zeugen noch nähere Details des Vorfalls vorliegen bitten die Beamten der Polizeistation den Zettelschreiber, sich unter der Rufnummer 06102 2902-0 zu melden.

4. Hinweise erbeten: grauer Kia angedotzt und dann geflüchtet – Mühlheim am Main

(cb) Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Unfallflucht geben können, welche sich am Freitag in der Bleichstraße (einstellige Hausnummern) ereignet hat. Die Besitzerin eines grauen Kias parkte ihren Picanto gegen 8 Uhr und musste bei ihrer Rückkehr, gegen 17.15 Uhr, feststellen, dass ihr Kleinwagen an der vorderen Stoßstange angedotzt wurde. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 1.000 Euro zu kümmern flüchtete der Unfallverursacher. Zeugen wenden sich bitte an die ermittelnden Beamten in Mühlheim am Main unter der Telefonnummer 06108 6000-0.

5. Zwei Unbekannte drangen in Gaststätte ein – Mühlheim

(jm) Zwei Einbrecher drangen am frühen Sonntagmorgen in eine Gaststätte in der Offenbacher Straße (60er-Hausnummern) ein. Gegen 0.50 Uhr gelangten die Täter über ein Tor auf das Grundstück und verschafften sich über ein Fenster Zugang zum Inneren. Sie durchsuchten die Schulbladen im Kassenbereich und flohen nach erster Nachschau ohne Beute in unbekannte Richtung. Beide Einbrecher trugen dunkle Oberbekleidung. Zudem hatte einer eine Mütze auf. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Offenbach 06.05.2024, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal