Stadt und Kreis Offenbach (ots) –

In eigener Sache:

(lei) Polizeikommissar Manuel Komma hospitiert für die nächsten beiden Wochen bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Südosthessen. Seine Pressemitteilungen firmieren unter dem Kürzel „mk“

1. Gartenhütten aufgebrochen: Polizei bittet um Hinweise – Offenbach/Rumpenheim

(jm) Diebe waren zwischen Freitagabend, 18 Uhr und Dienstagnachmittag, 17.30 Uhr, in einer Gartenkolonie in der Clara-Grein-Straße zugange. Die Täter brachen mindestens drei Gartenhütten auf, indem sie die jeweilige Tür aufhebelten. Aus einem der Objekt stahlen sie Leergut. Ob und was die Einbrecher aus den anderen beiden Gartenhäusern mitnahmen, steht noch nicht fest. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-5100.

2. Jugendliches Duo gesucht: 13-Jähriger wurde seines E-Sccoters beraubt – Rodgau

(lei) Im Krümmlingsweg ist ein 13-Jähriger bereits am Montagnachmittag seines schwarzen E-Sccoters beraubt worden. Wie bei der Anzeigenerstattung am Folgetag bekannt wurde, hatten zwei bis dato unbekannte Jugendliche den Jungen gegen 14.30 Uhr hinterrücks von seinem Gefährt gestoßen und waren anschließend damit geflüchtet. Bei dem Sturz, der vor der Hausnummer 32 geschah, blieb der Rodgauer glücklicherweise unverletzt. Die Kripo in Offenbach sucht nun nach den beiden etwa 15 Jahre alten, schlanken Räubern. Einer war mit einer schwarzen Jacke sowie einer schwarzen Hose bekleidet. Sein Komplize hatte blonde kurze Haare und trug eine grüne Weste sowie eine schwarze Hose. Hinweise bitte an die 069 8098-1234.

3. Diebe bauten Scheinwerfer aus – Rodgau

(mk) Diebe von Fahrzeugteilen trieben in Dudenhofen ihr Unwesen und erbeuteten Fahrzeugteile. In der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen 17 und 07.50 Uhr, verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu einem umfriedeten Firmengelände eines Autohauses in der Kronberger Straße. In der Folge bauten die unbekannten Täter unter anderem Scheinwerfer von insgesamt vier 5er BMW aus, ehe sie in unbekannte Richtung flüchteten. Nach vorläufigen polizeilichen Schätzungen entstand dabei ein Schaden von etwa 50.000EUR. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei in Offenbach geführt. Zeugenhinweise werden unter der Kripo-Hotline 069 8098-1234 entgegengenommen.

4. Zeugensuche nach Unfallflucht in der Hauptstraße – Seligenstadt / Klein-Welzheim

(fg) Auf rund 3.000 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Nacht zum Montag an einem in der Hauptstraße in Klein-Welzheim geparkten Opel Vectra verursacht hat. Der Eigentümer hatte seinen Wagen am Sonntagabend, gegen 22 Uhr, im Bereich der 20er Hausnummern abgestellt. Als er am Montagmorgen, gegen 1 Uhr, zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er mehrere Schäden an der gesamten Beifahrerseite fest. Die Polizei in Seligenstadt bittet Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter der Rufnummer 06182 8930-0 zu melden.

Offenbach 24.04.2024, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal