Landkreis Offenbach (ots) –

1. Auto aufgebockt und Katalysator abgebaut – Neu-Isenburg

(cb) Ein Fahrzeughalter der am Montagabend seinen grauen Opel Astra in der Jahnstraße (10er Hausnummern) parkte, fand sein Auto am Dienstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, aufgebockt vor. Die bis dato unbekannten Täter hatten den grauen Wagen mit einem Wagenheber angehoben, den am Unterboden montierten Katalysator abgebaut und mitgenommen. Das Fachkommissariat 22 hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 069 8098-1234 entgegen.

2. Müllcontainer brannten: Zeugen gesucht! – Langen

(fg) Am Mittwochmorgen meldete sich die Rettungsleitstelle gegen 4.30 Uhr bei der Polizei und gab an, dass Zeugen den Brand mehrerer Mülltonnen in der Annastraße im Bereich der 70er-Hausnummern gemeldet haben. Eine Streife machte sich umgehend auf den Weg und begann zwei in Brand stehende Müllcontainer, die sich in einem Mülltonnenverschlag befanden, mittels Feuerlöscher zu löschen. Ein Anwohner stellte zudem seinen Gartenschlauch bereit, sodass die Streife weiter gegen die Flammen vorgehen konnte. Nach kurzer Zeit traf die Feuerwehr am Einsatzort ein und löschte das Feuer endgültig. Eine Mülltonne brannte vollkommen ab, eine weitere zur Hälfte. Eine dritte Mülltonne wurde durch die Hitze leicht beschädigt. Nach einer Zeugenangabe soll es vor dem Brand ein Knallgeräusch gegeben haben; zudem sei eine Person weggerannt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet diese, sich unter der Rufnummer 06103 9030-0 auf der Wache der Polizeistation in Langen zu melden.

3. Ausgebüxter Ziegenbock: Gemeinsamer Einsatz von Polizei und Feuerwehr – Mühlheim

(fg) Ein ausgebüxter Ziegenbock hielt die Freiwillige Feuerwehr Mühlheim sowie die Polizei am Dienstagnachmittag in der Lessingstraße auf Trab. Gegen 13.15 Uhr meldete sich eine Anwohnerin und gab an, dass sich ein Tier im Bereich ihres Waschkellers aufhalte. Es könne ein Hund, ein Schaf oder eine Ziege sein. Letztlich stellte sich das gemeldete Tier als ausgewachsener Ziegenbock heraus, der sich wohl auf der kühlen Kellertreppe im Garten der Mitteilerin ausgeruht hatte. Mit vereinten Kräften gelang es den Feuerwehrleuten und der Polizei schließlich den Ziegenbock einzufangen. An zwei Gartenzäunen entstand geringfügiger Sachschaden. Über Zeugen konnte der Eigentümer des Ziegenbocks ausfindig gemacht und das offensichtlich unverletzte Tier übergeben werden.

Offenbach 15.05.2024, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal