Olpe/Wenden (ots) –

Ein 24-jähriger Autofahrer fiel den Beamten der Polizeiwache Olpe gleich an zwei Tagen auf. Sie hatten ihn zunächst am Freitag (10.05.2024) gegen 20:00 Uhr in der Bruchstraße in Olpe kontrolliert. Hier war er mit seinem Mazda aufgefallen, da keine Kennzeichen am Fahrzeug montiert waren. Im Verlauf der Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass der PKW nicht zugelassen und der Fahrzeugführer augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Sowohl ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest, als auch ein Drogenvortest bestätigten den Verdacht der Polizeibeamten. Der 24-Jährige wurde daraufhin zur Blutprobenentnahme in die Polizeiwache gebracht. Die Beamten fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.
Dieser Untersagung kam der Mann jedoch offensichtlich nicht nach.
Denn am nächsten Tag meldeten Zeugen der Polizei gegen 21:30 Uhr den Mazda erneut ohne Kennzeichen auf der Fahrt von Olpe in Richtung Wenden.
Das Auto konnte schließlich im Wendener Ortsteil Hillmicke angetroffen werden.
Wieder befand sich der 24-Jährige auf dem Fahrersitz und wie am Vortag Hinweise auf, die auf einen vorangegangenen Alkohol- und Drogenkonsum hindeuteten.
Daher folgte auch hier ein Transport zur Polizeiwache, wo dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und eine erneute Anzeige geschrieben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
https://olpe.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal