Oberhausen (ots) –

Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag (10.05.), gegen 23:30 Uhr, auf der Ruhrorter Straße in Oberhausen. Ein 26-jähriger Bochumer war hier unterwegs, als völlig unvermittelt ein Hund auf die Straße rannte. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier, was ein Zeuge bestätigte, der dort zu Fuß unterwegs war und den Vorfall beobachtet hatte. Der Hund wurde einige Meter weit geschleudert, stand jedoch wieder auf und rannte weg. Zwei Männer, die offensichtlich zum Tier gehörten, rannten diesem hinterher. Beide kamen aber nicht mehr zu dem erheblich beschädigten Unfallfahrzeug zurück.

Bei dem Tier soll es sich um einen großen weißen Hund, eventuell einen Labrador gehandelt haben. Dieser hört auf den Namen „Lou“. Einer der Männer trug eine grüne Bomberjacke.

Können Sie einen Hinweis auf den Hund, bzw. auf den oder die Halter geben? Dann melden Sie sich bitte bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats unter der Telefonnummer 0208-826-0 oder per E-Mail unter poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal