Bückeburg (ots) –

(ma)

Eine 22jährige Autofahrerin ist heute Nacht gegen 02.45 Uhr mit ihrem Pkw Seat auf der Georgstraße in Bückeburg einem Tier ausgewichen, das über die Fahrbahn lief, und fuhr dadurch gegen zwei in Parkbuchten abgestellte Fahrzeuge.

Die Frau war auf der Georgstraße stadtauswärts unterwegs und gab gegenüber den Beamten an, dass sie vermutlich einem Fuchs ausweichen musste und dadurch ihren Pkw nach rechts verrissen hatte.

Dabei stieß der Pkw der Verursacherin gegen einen Pkw Citroen und einen Pkw Daimler.
Durch die Wucht des Anstoßes schob sich der Pkw Daimler gegen den davor parkenden Pkw Audi.
Der Pkw Audi schob sich dann auf die Anhängerkupplung eines Pkw Opel.

Die Gesamtschadenshöhe steht bislang noch nicht fest.

Bei dem Pkw der Verursacherin, die leicht verletzt wurde, geht man von einem wirtschaftlichen Totalschaden aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/2894-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal