Meerbusch (ots) –

Am Sonntag (05.05.)kam es in Meerbusch an der Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall.

Gegen 13:30 Uhr soll ein unbekannte Pkw-Fahrerin einem 64-jährigen Mann über den Fuß gefahren sein. Die Frau sei aus ihrem Fahrzeug gestiegen und habe sich bei dem Mann erkundigt. Nach ersten Ermittlungen sei die Dame nach beiderseitigem Einverständnis weitergefahren. Da der 64 Jahre alte Mann an seinem Fuß Schmerzen hatte, rief er den Rettungsdienst.

Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sowie die Pkw-Fahrerin, welche mit einem dunklen Kleinwagen unterwegs war und circa 50 Jahre alt sei, sich bei der Polizei zu melden. Für eine sichere Unfallrekonstruktion sucht die Polizei den Unfallbeteiligten und Zeugen die Angaben zum Unfallhergang oder zur Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter der 02131 3000 entgegen.

Tipp der Polizei: Verlassen Sie den Unfallort nicht, ohne vorher die Polizei telefonisch informiert zu haben. Die Beamten werden mit Ihnen das weitere Vorgehen absprechen und Sie sind so auf der sicheren Seite.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal