Neuss (ots) –

Am Donnerstagabend (09.05.), gegen 23 Uhr, wurden Polizisten im Rahmen ihrer Streifenfahrt auf ein Kleinkraftrad aufmerksam. Mit einem defekten Rücklicht befuhr es die Grevenbroicher Straße in Fahrtrichtung Erprather Straße. Die Beamten entschieden sich für eine Verkehrskontrolle, doch bei Erblicken des Streifenwagens entschied sich der Rollerfahrer dazu, sich einer Kontrolle zu entziehen. Er missachtete die Anhaltezeichen und fuhr schließlich durch einen abgepollerten Bereich, sodass der Streifenwagen ihm nicht weiter folgen konnte.

Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug dann allerdings auf der Weckhovener Straße geparkt angetroffen werden. Da das Schloss manipuliert wurde und sich nicht mehr in seiner Halterung befand, wuchs der Verdacht, dass der Roller, an dem sich ein nicht mehr gültiges Versicherungskennzeichen befand, gestohlen worden war. Er wurde sichergestellt.

Der Fahrzeugführer, circa 20 Jahre alt, dunkel gekleidet und mit einer dunklen Umhängetasche und dunklem Helm unterwegs, konnte nicht mehr angetroffen werden.

Das Kriminalkommissariat 21 führt die weiteren Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal