Bergen/Rügen (ots) –

Am 15.05.2024 um 15:18 Uhr meldete ein Zeuge in der Einsatzleitstelle
des Polizeipräsidiums Neubrandenburg einen Verkehrsunfall auf der L29
zwischen Garz und Poseritz. 
Nach jetzigem Stand der Ermittlungen kam die 23-jährige Deutsche mit 
ihrem Pkw VW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit 
einem Straßenbaum. Die Fahrzeugführerin wurde dabei schwer verletzt. 
Weitere Insassen befanden sich nicht in dem Fahrzeug. Die genaue 
Unfallursache ist derzeit noch unklar. 
Für die Verkehrsunfallaufnahme sowie die Rettungs- und 
Abschleppmaßnahmen musste die L29 zeitweise voll gesperrt werden.
Die Fahrzeugführerin wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus 
gefahren. Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. 
Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 7000,-Euro.

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium 
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal