Ueckermünde (LK VG) (ots) –

Am heutigen Tag kam es um 14:55 Uhr auf der L32 zwischen Jatznick Bahnhof und Hammer an der Uecker zu einem Verkehrsunfall mit 37.500 Euro Sachschaden und 2 leichtverletzten Personen. Der 19-jährige Fahrer eines Hyundais i20 fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in eine Linkskurve Fahrtrichtung B109. Hierbei wurde der junge Fahrer nach rechts aus der Kurve getragen, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte zurück auf die Straße gegen einen entgegenkommenden PKW VW Tiguan. Der Unfallverursacher und die 36-jährige Fahrerin des VW wurden hierbei leicht verletzt, beide PKW erlitten wirtschaftliche Totalschäden und mussten nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden. Auf den jungen Unfallverursacher kommt nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung zu. Die L32 wurde für 90 Minuten vollgesperrt. Bei beiden Beteiligten handelt es sich um deutsche Staatsbürger.

Mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Ochlast
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1/ Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Tel.+4939555822131

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal