Anklam (ots) –

Am 09.05.2024 um 18:52 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der 
K 50 Höhe Abzweig Rosenhagen im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Nach
ersten Erkenntnissen befuhr der 
21-jährige deutsche Fahranfänger die K 50 aus Richtung Bugewitz in 
Fahrtrichtung Neu Kosenow. Kurz hinter dem Abzweig Rosenhagen verlor 
er die Kontrolle über seinen PKW Golf und kam nach rechts von der 
Fahrbahn ab. Daraufhin stieß der PKW mit zwei Straßenbäumen zusammen,
überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. 
Anschließend konnte sich der Fahrzeugführer selbst aus dem PKW 
befreien. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen
Wert von 2,28 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme 
veranlasst und der Führerschein beschlagnahmt. Am PKW und den 
Straßenbäumen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 6.000 EUR. Der 
Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem 
Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Die Freiwilligen Feuerwehren
Ducherow und Neu Kosenow waren mit insgesamt 26 Kameraden vor Ort und
kümmerten sich um die Sicherung des Fahrzeuges.

Im Auftrag

Olaf Haase
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal