PHR Waren (ots) –

Am 01.05.2024 ereignete sich gegen 04:15 Uhr auf der B 192 ein Verkehrsunfall mit einem allein beteiligten PKW. Nach derzeitigen Ermittlungstand kam der 27-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW VW in der Ortslage Neu Schloen (LK MSE) in einer Rechtskurve, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholkonsum, zunächst nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der PKW anschließend in den rechten Straßengraben, kollidierte dort erneut mit einer Leitplanke und wurde wieder zurück in die linke Leitplanke geschleudert, bis er schließlich im rechten Straßengraben zum Stillstand kam. Durch den Unfall entstand wirtschaftlicher Totalschaden am PKW sowie Sachschaden an der Leitplanke (Gesamtschaden ca. 20.000 Euro). Der Fahrzeugführer, welcher sich alleine im Fahrzeug befand, blieb augenscheinlich unverletzt, wurde jedoch ins Krankenhaus verbracht, wo er nach kurzer Untersuchung entlassen werden konnte. Weiterhin wurde bei dem Fahrzeugführer ein Atemalkoholwert von 1,93 Promille festgestellt. Eine Blutprobenentnahme sowie die Beschlagnahme des Führerscheines erfolgten. Das verunfallte Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung kam es auf der B192 zu temporären Verkehrseinschränkungen.

Im Auftrag

Sebastian Meinhardt
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal