Hofheim (ots) –

1. Sexueller Übergriff – Täterfestnahme,
Kelkheim-Münster, Zeilsheimer Straße,
Dienstag, 30.04.2024, 14.45 Uhr

(ro)Der Polizei ist am Dienstagmittag ein sexueller Übergriff gemeldet worden. Ein 17-jähriges Mädchen gab gegenüber der Polizei an, dass ein ihr unbekannter Mann gegen 14.45 Uhr am S-Bahnhof Kelkheim-Münster sexuell übergriffig geworden sei. Die Jugendliche konnte sich von dem Mann losreißen und entfernen. Sofort alarmierte Polizeikräfte konnten den Mann im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen festnehmen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder entlassen, ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. Einbruch in Musikschule – Täter festgenommen,
Hofheim, Hattersheimer Straße,
Montag, 29.04.2024, 20 Uhr und Dienstag, 30.04.2024, 7.30 Uhr

(ro)In der Nacht zu Dienstag wurde in eine Musikschule in Hofheim eingebrochen. Zwischen 20 und 7.30 Uhr gelangte mindestens ein Täter gewaltsam in die Räume der Musikschule in der Hattersheimer Straße. Innerhalb des Gebäudes wurden ebenfalls einzelne Türen angegangen. Der oder die Täter hatten es auf elektronische Geräte und Musikinstrumente abgesehen. Die Bundespolizei in Frankfurt hat am Dienstagabend einen 25-Jährigen festgenommen, der ein Musikinstrument mit sich führte, welches dem Einbruch zugeordnet werden konnte. Beamten der Bundespolizei übergaben ihn an die Landespolizei in Hofheim. Der Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft Frankfurt ordnete die Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen an. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

3. Bargeld aus Restaurant gestohlen,

Eschborn, Berliner Straße,
Dienstag, 30.04.2024, 0.50 und 1 Uhr

(ro)In Eschborn suchte ein Einbrecher am Dienstag ein Restaurant auf. Er drang um 0.50 Uhr gewaltsam über ein gekipptes Fenster der Gaststätte in der Berliner Straße ein und durchsuchte die Räume. Samt erbeutetem Bargeld und flüchtete über das aufgebrochene Fenster. Ersten Ermittlungen zufolge soll es sich bei dem Täter um einen Mann mit schlanker Statur handeln. Er habe eine helle glänzende Weste, einen hellen Kapuzenpullover, dunkle Hosen und helle Schuhe getragen. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Die Kriminalpolizei in Sulzbach nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06196) 2073-0 entgegen.

4. E-Bike entwendet,

Schwalbach am Taunus, Rheinlandstraße,
Dienstag, 30.04.2024, 21 Uhr und Mittwoch, 01.05.2024, 6.45 Uhr

(ro)Diebe haben zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen in Schwalbach ein hochwertiges E-Bike entwendet. Das schwarze Damenfahrrad der Marke „Pegasus“ im Wert von über 3.000 Euro war an einem Gitter gesichert vor einem Mehrfamilienhaus in der Rheinlandstraße abgestellt. Unbekannte Täter durchtrennten das Schloss und entwendeten das Fahrrad. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeuginnen oder Zeugen des Vorfalls können ihre Hinweise der Polizei in Eschborn unter der Rufnummer (06196) 9695-0 melden.

5. Hund verscheucht Einbrecher,

Hofheim-Wallau, Am Wickerbach,
Dienstag, 30.04.2024, 10.40 Uhr

(ro)Am Dienstagmorgen hat ein Hund im Hofheimer Stadtteil Wallau einen Einbrecher verscheucht. Gegen 10.40 Uhr hebelte ein Täter eine Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße „Am Wickerbach“ auf und gelangte so ins Innere des Wohnhauses. Ein Bewohner befand sich zu diesem Zeitpunkt mit seinem Hund im Kellergeschoss. Er wurde erst auf den Einbrecher aufmerksam, als sein Hund diesen bemerkte und laut anbellte. Der Einbrecher floh daraufhin ohne Beute in unbekannte Richtung. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Mann dunkle Haare gehabt haben. Bekleidet sei er mit einer blauen Hose, einer schwarzen Jacke und dunklen Schuhen gewesen. Während der Tatausführung habe er Handschuhe getragen. Der Schaden an der Terrassentür beläuft sich auf etwa 800 Euro. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Rufnummer (06196) 2073-0 entgegen.

6. Parkrempler auf Parkplatz – Unfallflucht,
Eschborn, Hauptstraße,
Mittwoch, 01.05.2024, 17 Uhr und 18.10 Uhr

(ro)Am Mittwoch ereignete sich auf einem Parkplatz in der Hauptstraße im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt eine Verkehrsunfallflucht. Zwischen 17 Uhr und 18.10 Uhr stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Rangieren oder Ausparken gegen einen schwarzen Chevrolet Cruze. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Anschließend flüchtete die Verursacherin bzw. der Verursacher, ohne den Unfall zu melden. Der Regionale Verkehrsdienst in Hofheim ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht. Hinweise werden unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegengenommen.

7. Tödlicher Bahnunfall,

Eschborn, Bahnhof,
Mittwoch, 01.05.2025, 0.22 Uhr

(ro)Am Mittwoch kam es am Eschborner Bahnhof zu einem Bahnunfall mit tödlichem Ausgang. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde ein Mann um 0.22 Uhr von einem einfahrenden Zug erfasst. Er erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an dem Unglücksort. Infolgedessen wurde der Zugverkehr für zwei Stunden eingestellt und der Bereich von der Polizei abgesperrt. Die Personalien des Mannes stehen zum Berichtszeitpunkt noch nicht fest. Auch die Umstände des Unfalls sind bislang unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeuginnen und Zeugen des Vorfalls melden sich bitte unter der Rufnummer (06196) 9695-0 bei der Polizei in Eschborn.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal