Hofheim (ots) –

Gebäudebrand

Samstag, 04.05.2024, 19:01 Uhr
Viehweideweg, 65719 Hofheim a.T.

Im Hofheimer Ortsteil Langenhain kam es am frühen Samstagabend zu einem Brand eines Einfamilienhauses. Aus bislang unbekannter Ursache entstand nach aktuellen Kenntnissen im Bereich des Wintergartens ein Feuer, welches sich rasch über das ganze Gebäude ausbreitete.
Die Hausbewohner konnten sich eigenständig und unverletzt aus dem Gebäude befreien, so dass glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen sind.
Die Löscharbeiten, durchgeführt durch mehrere Freiwillige Feuerwehren der Hofheimer Stadtteile Langenhain, Lorsbach und Wildsachsen, dauerten über mehrere Stunden an.
Der Gebäudeschaden beläuft sich laut Angaben der Feuerwehr
auf ca. 200.000 – 300.000EUR.

Diebstahl aus Kellerverschlag

Freitag, 03.05.2024, 16:00 Uhr bis Samstag, 04.05.2024, 12:30 Uhr
Nibelungenstraße, 65795 Hattersheim a.M.

Unbekannte Täter gelangten im o.g. Zeitraum unerkannt in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in Hattersheim. Wie ihnen dies gelang, ist bislang Gegenstand der Ermittlungen. Dort durchwühlten sie mehrere Kellerverschläge und entwendeten dort eine hochwertige Winterjacke und eine Bohrmaschine im Gesamtwert von ca. 650EUR.

Die vorliegende Anzeige wird bei der Polizei in Hofheim bearbeitet, welche Hinweise hierzu unter der Rufnummer 06192/2079-0 entgegennimmt.

Mehrere eingeschlagene Fahrzeugscheiben

Zwischen Freitag, 03.05.2024, 21:00 Uhr und Samstag, 04.05.2024, 08:00 Uhr
Friedrich-Stoltze-Straße, 65824 Schwalbach a.T.

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigten unbekannte Täter gleiche mehrere Fahrzeuge in der Friedrich-Stoltze-Straße in Schwalbach a.T. Hierbei wurden die Scheiben der Fahrzeuge mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Nach aktuellem Ermittlungsstand wurde nichts aus den Fahrzeugen entwendet.

Hinweise zu den Taten nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Eschborn unter der Rufnummer 06196/9695-0 entgegen.

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin
Samstag, 04.05.2024, 19:29 Uhr
Niederjosbacher Straße, 65817 Eppstein

Ein 41-jähriger Mann aus Niedernhausen fuhr am Samstagabend mit seinem VW Polo von Niederjosbach in Richtung Bremthal. Kurz vor der Einmündung zur Freiherr-vom-Stein-Straße in Bremthal lief unvermittelt eine 65-jährige Eppsteinerin auf die Fahrbahn, welche nach aktuellem Ermittlungsstand versuchte, ihren entlaufenen Hund einzufangen, der auf die Fahrbahn gelaufen war. Hierbei erfasste das Fahrzeug die Dame, wodurch diese schwer verletzt wurde und im Anschluss in ein Krankenhaus verbracht werden musste.
Am Fahrzeug des Niedernhauseners entstand ein Sachschaden von ca. 2000EUR.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich beim Regionalen Verkehrsdienst in Hofheim unter der Rufnummer 06192/2079-303 zu melden.

Verkehrsteilnehmer geraten nach Unfall in Streit
Samstag, 04.05.2024, 21:04 Uhr
Prälat-Müller-Weg, 65439 Flörsheim am Main

Ein eigentlich harmloser Verkehrsunfall, bei dem im Gegenverkehr zwei Fahrzeuge mit den Außenspiegeln kollidierten, zog im Nachgang weitere Ermittlungsverfahren nach sich. Die beiden Autofahrer, ein 59-jähriger Mann aus Steinbach und ein 39-jähriger Flörsheimer gerieten im Anschluss derart in Streit, dass der ältere der Herren seinem Kontrahenten das Mobiltelefon wegnahm und zu Boden warf. Eine Streife der Polizeistation Flörsheim konnte den Streit schlichten, stellte jedoch hierbei bei dem Flörsheimer Unfallbeteiligten deutliche Anzeichen eines vorherigen Alkoholkonsums fest. Ein Atemalkoholtest ergab im Anschluss bei dem 39-jährigen einen Wert von fast 1,5 Promille. Der junge Mann wurde im Anschluss zur Polizeistation in Flörsheim verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Während sich der Sachschaden des Verkehrsunfalls auf lediglich 100EUR beläuft, erwarten den Flörsheimer nun eine Anzeige aufgrund der festgestellten Trunkenheitsfahrt und den Mann aus Steinbach eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, da das Handy seines Kontrahenten durch den Wurf auf den Boden beschädigt wurde.

Fahrrad-Demo des ADFC Main-Taunus e.V, „KIDICALL MASS“
Samstag, 04.05.2024, 13:50 Uhr bis Samstag, 04.05.2024, 16:40 Uhr
Stadtgebiet Hattersheim a.M.

Durch den ADFC Main-Taunus wurde am Samstag Nachmittag eine Fahrrad-Demonstration veranstaltet, welche für mehr Verkehrssicherheit von Rad fahrenden Kindern im Straßenverkehr aufmerksam machen sollte.
Nach Redebeiträgen am Hattersheimer Marktplatz fuhren ca. 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit ihren Fahrrädern durch die Hattersheimer Innenstadt, um ihr Anliegen zu unterstreichen.
Die Versammlung endete gegen 16:40 Uhr erneut auf dem Marktplatz.
Während der Demonstration waren kurzzeitig mehrere Straßen im Bereich der Hattersheimer Innenstadt gesperrt.

Pressemeldung gefertigt: 05.05.2024, PHK Weinmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal