Kierspe (ots) –

Eine Kölnerin befuhr am Donnerstagabend gegen 19 Uhr die Straße Windfuhr in Kierspe, dort gilt Tempo 30. Bei Befahren der Straße stellten sich zwei Frauen und ein Mann auf die Straße und brachten sie zum Anhalten. Auslöser sei, dass man sich darüber aufgeregt hat, dass die Frau zu schnell gefahren sei, obwohl dort Kinder an der Straße spielen. Doch wie sie und ihr Beifahrer berichten, sei es dann unschön weitergegangen. Man habe gegen ihr Fenster geschlagen, sie beleidigt und bedroht. Im Wegfahren sei der Kölnerin dann durch den anwesenden Kiersper mit der flachen Hand durch das Fenster ins Gesicht geschlagen worden. Die Polizei wurde verständigt und leitete Strafverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung, Nötigung im Straßenverkehr und Körperverletzung ein. Im Anschluss setzten die 21 Jahre alte Kölnerin und ihr Beifahrer die Fahrt fort.
(lubo)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal