Altena (ots) –

Vier Unbekannte haben am Montagnachmittag hochwertigen Sekt und Lebensmittel aus einem Supermarkt an der Rahmedestraße gestohlen. Die Polizei ermittelt wegen Bandendiebstahls. In dem Markt an der Rahmedestraße fielen kurz nach 16.35 Uhr vier Männer auf. Mitarbeiter überprüften die Überwachungskameras und sahen, wie die Täter Ware einpackten. Ein Mann stand draußen Schmiere. Um 16.50 Uhr packten sie die gestohlene Ware auf dem Parkplatz in Einkaufstaschen. Kurz danach waren sie allerdings verschwunden. Der Schaden liegt deutlich im vierstelligen Bereich.
Die Tatverdächtigen wurden wie folgt beschrieben: Person 1 ist kräftig, schwarz gekleidet und wurde auf 30 bis 45 Jahre geschätzt. Person 2 ist schlank, hat graue kurze Haare, eine blaue Jacke und eine graue Hose. Person 3 ist schlank, hat schwarze kurze Haare, einen kurzen Bart, eine blaue Weste und dunkle Jeanshose sowie Sweatshirt. Person 4 ist ebenfalls schlank, hat eine Glatze, trägt eine schwarze Kapuzenjacke, ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose mit schwarzen Schuhen und weißem Logo. Die Polizei bittet um Hinweise insbesondere auf das Fahrzeug, mit dem die Tatverdächtigen den Parkplatz an der Rahmedestraße verlassen haben müssen. Sie könnten bei Einpacken vielleicht aufgefallen sein, als sie reihenweise Sektflaschen in ihre Taschen packten. Es gibt Parallelen zu Vorkommnissen in Meinerzhagen und Kierspe, wo ebenfalls im größeren Stil Waren an den Kassen vorbei geschmuggelt wurden. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal