Hemer (ots) –

Die Polizei sucht im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Mann, der mit einer fremden Bankkarte Geld abgehoben hat. Am 31. Januar um 13.15 Uhr hatte eine 61-jährige Frau in einem Supermarkt am Hadamareplatz eingekauft. Sie war gerade dabei, ihren Einkauf in den Kofferraum ihres Pkw zu legen, als sie ein Fremder auf Englisch ansprach und nach dem Weg fragte. Kurz darauf fiel ihr auf, dass ihre Tasche nicht mehr auf dem Beifahrersitz lag. Vermutlich wurde sie durch den Fremden abgelenkt. Mit der Tasche verschwanden nicht nur diverse Papiere wie Führerschein oder Ausweis, sondern auch mehrere Bankkarten. Die ließ sie zwar sofort sperren. Doch die Täter waren schneller als sie: Wie sie erst beim Blick auf die Kontoauszüge feststelle, wurde unmittelbar nach der Tat an einem Geldautomaten Geld abgebucht. Nachdem alle anderen Möglichkeiten erschöpft sind, den Täter zu identifizieren, hat das Amtsgericht eine Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Die Fotos aus dem Geldautomaten sind zu finden auf der Fahndungsseite der Polizei NRW unter https://polizei.nrw/fahndung/133878. Wer kennt diesen Mann? Hinweise bitte an die Polizei in Hemer, Telefon 02372/9099-0, oder jede andere Polizei-Dienststelle.
(cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal