Kierspe (ots) –

Samstag um kurz vor 13 Uhr mittags wurde die Polizei zur K2 Höhe Antlenberg gerufen, dort gab es Streit unter Kradfahrern. Wie sich herausstellte, war ein 58 Jahre alter Wuppertaler in Richtung Kierspe Dorf unterwegs. Als er sich am Fahrbahnrand mittels Navi neu orientierte, kamen ihm zwei Harleyfahrer entgegen, die er nachdem er auf Grund der neuen Route nach einem Wendemanöver in Richtung Rönsahl vor sich hatte. Einen überholte er, der zweite Motorradfahrer wollte ihm dies jedoch scheinbar nicht ermöglichen und bremste sogar ohne Grund. Als der Wuppertaler dann neben dem 45 Jahre alten Harleyfahrer aus Odenthal herfuhr, schlug dieser ihm während der Fahrt Hand oder Unterarm vor den Helm. Beide hielten daraufhin an und schubsten sich, es kam zu einem Gerangel, bei dem keiner verletzt wurde. Man rief die Polizei. Der Odenthaler wiederum beschriebt, dass der Wuppertaler dicht aufgefahren ist und man dann nur gemeinsam angehalten ist. Es wurde eine Strafanzeige wegen versuchter Körperverletzung gegen den Odenthaler gefertigt, Zeugen können sich an die Polizei in Meinerzhagen wenden.
(lubo)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal