Minden (ots) –

(AB) Die Polizei sucht Zeugen nach einer Körperverletzung, die sich bereits im April in einem Club am Königswall ereignet hat.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge soll es in der Nacht zu Sonntag (21.04.) zu einer Auseinandersetzung im „Bunker“ gekommen sein. Ein 57-jähriger Mann befand sich gegen Mitternacht an der Theke der Lokalität, als er von einer ihm fremden Person angesprochen wurde. Nach einem kurzen Wortwechsel, so die Angaben, soll ein Unbekannter ihm einen Faustschlag ins Gesicht verpasst haben, infolgedessen er zu Fall kam und sich weitere Verletzungen zuzog. Was anschließend passiert ist, wie er die Lokalität verlassen hat, dazu kann der Mann aus Minden keine Angaben mehr machen.

Aufgrund seiner Verletzungen musste der Mann mit einem Rettungswagen in das Johannes Wesling Klinikum gebracht werden.

Der bislang unbekannte Mann soll etwa 185-195cm groß gewesen sein. Er soll dunkle möglicherweise längere Haare und zum Tatzeitpunkt einen Vollbart getragen haben. Seine Stimme soll auffällig tief gewesen sein.

Die Hintergründe des Vorfalls sind für die Ermittler noch unklar. Daher bittet die Kriminalpolizei Zeugen, die zur oben genannten Tatzeit Beobachtungen gemacht haben, beziehungsweise Hinweise zur Identität des Täters geben können, sich unter Telefon (0571) 8866-0 zu melden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal