Minden (ots) –

(SN) Zu einem Zusammenstoß zwischen einer Rad- und einer E-Scooter-Fahrerin mit anschließender Unfallflucht kam es am Donnerstag gegen 14.15 Uhr an der Karlstraße.

Den Erkenntnissen nach hatte eine 66-jährige Radfahrerin den Geh- und Radweg entlang der Karlstraße in Richtung Cammer befahren, als ihr zwei weibliche E-Scooter-Fahrerinnen entgegenkamen und dabei entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs waren. Mit einem Ruf auf sich hinweisend versuchte die Frau einen Zusammenstoß zu vermeiden. Als dies misslang, versuchte sie zwischen dem sich nähernden Duo hindurchzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer der beiden E-Scooter-Fahrerinnen. Obwohl die Mindenerin stürzte und sich leicht verletzte, setzten die jungen Frauen ihre Fahrt fort und entfernten sich hin zur Gustav-Heinemann-Brücke.

Die Geschädigte konnten den Beamten die Unfallbeteiligte wie folgt beschreiben: 15 bis 16 Jahre alt, 160 bis 165 cm groß, schlank, lange blonde Haare, mintgrüne Sweatshirtjacke mit Kapuze, beiger Rucksack, dunkler E-Scooter.

Hinweise von Zeugen zu der Unbekannten bitte an die Polizei Minden-Lübbecke unter Telefon (0571) 88660.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal