Mönchengladbach (ots) –

Auf der Dömgesstraße in Giesenkirchen ist es am Montag, 13. Mai, gegen 6.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht gekommen. Ein 29-jähriger Fußgänger wurde dabei leicht verletzt.

Laut eigener Aussage habe der Mann den dortigen Fußgängerüberweg unmittelbar vor einem Kreisverkehr in Richtung Kleinenbroicher Straße überquert, als sich hörbar ein Auto näherte. Der 29-Jährige beschleunigte seinen Schritt, aber konnte nicht verhindern, dass die Autofahrerin seine rechte Ferse mit dem Wagen touchierte.
Aufgrund des Zusammenstoßes sei der 29-Jährige gestolpert und hingefallen. Die Frau soll ihre Fahrt unbeirrt in Richtung Kleinenbroicher Straße fortgesetzt haben.

Laut dem Fußgänger handelt es sich bei dem Auto um einen weißen Fiat Punto. Am Steuer soll eine weibliche Person, Anfang bis Mitte 20 Jahre alt, mit langen braunen Haaren geses-sen haben. Sie trug ein weißes, kurzärmeliges Oberteil.

Ein Rettungswagenteam brachte den Mann in ein Krankenhaus.
Die Polizei Mönchengladbach bittet die Fahrerin oder Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zur Autofahrerin machen können, sich unter der Telefonnummer 02161-290 zu melden. (cr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal