Nürnberg (ots) –

Am Dienstagmorgen (30.04.2024) beschädigte ein bislang unbekannter LKW-Fahrer die Oberleitung einer Straßenbahnlinie im Nürnberger Süden und verursachte hierdurch erhebliche Verkehrsbehinderungen. Die Verkehrspolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 07:45 Uhr durchfuhr ein bislang unbekannter LKW die Bahnunterführung an der Kreuzung Julius-Loßmann-Straße / Katzwanger Straße in Richtung Innenstadt. Hierbei beschädigte der LKW die Oberleitung der Straßenbahn derart, dass die Durchfahrt durch die Straßenbahn nicht mehr möglich war. Der unbekannte LKW (graue Plane, und möglicherweise rote Ladebordwände) setzte ohne anzuhalten seine Fahrt fort.

Für die Dauer der Reparaturmaßnahmen kam es im weiteren Verlauf zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Nürnberger Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 6583-1530.

Erstellt durch: Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal