Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Als am Samstagvormittag, um 10:15 Uhr, ein 13-Jähriger mit seinem Fahrrad die Dannheckerstraße querte, wurde er durch eine bislang unbekannte Autofahrerin leicht verletzt. Die Unfallverursacherin entfernte sich unerkannt.
Kurz zuvor befand sich der 13-Jährige auf dem Gehweg in der Dannheckerstraße. Nachdem sich der 13-Jährige vergewisserte, dass die Straße frei war, schob er sein Fahrrad über die Straße, um auf die andere Seite zu gelangen. Unterdessen soll ein Auto aus der Hans-Thoma-Straße kommend in die Dannheckersstraße eingefahren sein. Hierbei wurde der 13-Jährigen durch den Pkw gestriffen, sodass er zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Eine nachfolgende Autofahrerin machte die Unfallverursacherin durch Hupen auf die Situation aufmerksam, woraufhin die Unbekannte zunächst stehen blieb. Nach einem kurzen Gespräch mit dem 13-Jährigen, setzte sie jedoch die Fahrt fort und entfernte sich von dem Unfallort. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt. Zwei Mitarbeiter eines Müllabfallunternehmens sowie die weitere Autofahrerin halfen dem Jungen auf und setzten anschließend ihre Fahrt fort. Der 13-Jährige erstattete im Beisein seiner Eltern Anzeige bei der Polizei.

Die Unfallverursacherin kann wie folgt beschrieben werden:

Mitte 60 Jahre alt, schulterlange rote Haare. Sie fuhr mit einem dunklen Kleinwagen.

Das Polizeirevier Wiesloch hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug bzw. Fahrerin geben können, insbesondere die hilfeleistenden Mitarbeiter des Müllfahrzeugs sowie die weitere Autofahrerin, sich unter der Tel.: 06222 / 5709-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Winterkorn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal