Neulußheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Am Freitag meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, da er um kurz nach 21 Uhr einen BMW auf der L546 in unmittelbarere Nähe zum Neulußheimer Friedhof bemerkte, der mit zwei platten Reifen mitten auf der Fahrbahn stand. Der Fahrer des Autos machte einen alkoholisierten Eindruck.
Als eine Streife des Polizeireviers Hockenheim Kontakt zu dem 32-jährigen BMW-Fahrer aufnahm, bestätigten sich die Angaben des Zeugen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,8 Promille. Daher musste der Mann sowohl eine Blutprobe als auch seinen Führerschein abgeben. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde daher abgeschleppt. Wie es zu den platten Reifen kam, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Der 32-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal