Heidelberg (ots) –

Am Sonntagabend gegen 23.15 Uhr gingen drei Personen in der Mittermaierstraße auf einen 29-jährigen Mann los. Nachdem die Täter den Fußgänger zunächst mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen hatten, traten sie mehrmals auf ihn ein. Danach nahm einer der Verdächtigen dem 29-Jährigen dessen Handy und Bargeld ab. Die Auseinandersetzung verlagerte sich in der Folge bis in die Kurfürsten-Anlage. Schließlich konnte der 29-jährige Mann sich aus dem Gerangel losreißen und sich in Sicherheit bringen.
Die wenig später informierte Polizei konnte in Tatortnähe wenig später drei Tatverdächtige ausfindig machen. Im Rahmen der Ermittlungen wegen schweren Raubs wird nun näher geprüft, ob sie für die Tat in Frage kommen.
Der 29-Jährige erlitt leichte Verletzungen.
Da bisher nicht alle Tatumstände geklärt werden konnten, werden Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter Tel.: 06221/1857-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal