Heidelberg/B37 (ots) –

Am Sonntag gegen 14:45 Uhr fuhr ein 24-jähriger Audi-Fahrer auf der Vangerowstraße in Richtung Altstadt, als er im Kreuzungsbereich der Karl-Metz-Straße nach links abbiegen wollte. Bei seinem Abbiegevorgang übersah er eine 19-jährige BMW-Fahrerin, die auf der Vangerowstraße mit ihrem Fahrzeug fuhr, sodass es im weiteren Verlauf zu einem Zusammenstoß der beiden Autos kam.

Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision so stark beschädigt, dass sie nicht fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 23.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme sowie zur Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe musste die Straße gesperrt werden, weshalb es in dem Bereich zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Celina-Marie Petersen
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal