Ludwigslust (ots) –

In der Nacht zum Dienstag kam es in Ludwigslust zu zwei Bränden mit Sachschäden. Zunächst wurde kurz vor Mitternacht im Schlachthofweg eine brennende Mülltonne gemeldet. Die Flammen griffen anschließend auf eine angrenzende Hecke über. Die Feuerwehr kam daraufhin zum Einsatz und löschte den Brand, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Gegen 03:00 Uhr bemerkten Anwohner im Ortsteil Techentin eine brennende Sitzgruppe, die sich in der Nähe eines Mehrfamilienhauses befand. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei löschte den Brand kurz darauf mit einem Feuerlöscher. Auch in diesem Fall wird von einem Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro ausgegangen. Die Polizei vermutet, dass beide Feuer als auch der Brand von mehreren Verkaufsbuden in Ludwigslust am 27.April 2024 sowie zwei Mülltonnenbrände in der Nacht vom 24. zum 25. April dieses Jahres im Zusammenhang stehen. Alle Vorfälle werden deshalb zentral durch die Kriminalpolizei in Ludwigslust bearbeitet. Hinweise hierzu bzw. zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal