Hagenow (ots) –

Im Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses in Hagenow sind am Donnerstagnachmittag zwei Kinderwagen durch ein Feuer zerstört worden. Zudem wurde durch den Brand die Elektroversorgung des betreffenden Hauses unterbrochen. Anwohner hatten in dem Haus in der Straße des Friedens kurz nach 15 Uhr zunächst Brandgeruch und dann eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr informiert. Die wenig später eintreffende Feuerwehr konnte den Brand dann schnell löschen. Sämtliche Wohnungen des Hauses sind trotz des Brandes weiterhin bewohnbar. Die Kriminalpolizei nahm anschließend vor Ort die Ermittlungen auf. Nach ersten Erkenntnissen wird von Brandstiftung ausgegangen, sodass Ermittlungen wegen versuchter schwerer Brandstiftung eingeleitet wurden. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wurde zunächst auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal