Göhlen (ots) –

In Göhlen bei Ludwigslust ist am Samstagmorgen eine Katze auf offener Straße angeschossen worden. Dabei wurde das Tier so schwer verletzt, dass es später durch einen Tierarzt von den Leiden erlöst und eingeschläfert werden musste. Die Besitzerin der Katze, die gegen 09 Uhr das schwer verletzte Tier entdeckte, habe eine halbe Stunde zuvor zusammen mit Zeugen einen lauten Knall wahrgenommen. Es ist demnach nicht ausgeschlossen, dass der wahrgenommene Knall im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnte. Wer der Katze die Schussverletzung zugefügt hat und unter welchen Umständen dies erfolgte, ist derzeit noch unklar. Diesbezüglich bittet die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) um Hinweise. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Verstoßes gegen das Waffengesetz auf.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal